Rainers ePortfolio als Unterstützungsangebot für den Digitalisierungsprozess von Schulen

Schlagworte: Bewerbungsportfolio, Digitale Bildung, Digitalisierung, individualisiertes Lernen, kompetenzorientiertes Lernen, lebenslanges Lernen, Lehrerfortbilldung, Lernkultur, Medienbildung, Potenziale digitaler Medien, selbstgesteuertes Lernen

"Es ist eine Lust zu Leben"!  ... und was wäre das Leben ohne Arbeit?

 

Suchen Sie Hilfe und Unterstützung bei der digitalen Entwicklung Ihrer Schule?

... dann sind Sie hier genau richtig! Gerne unterstütze ich Sie bei dem Transformations- und Innovationsprozess Ihrer Schule, den ich als immense Chance für die Bildung und als Chance für die Schulentwicklung sehe. Kontaktieren Sie mich, für die individuelle Roadmap Ihrer Bildungs-Institution, für Ihr digitales Medienbildungskonzept.
Fortbildung und digitale Bildung gehören zu den größten Herausforderungen für die deutschen Schulen. Um die Qualität des Unterrichts zu verbessern und Schule zu reformieren, kommt zukunftsorientierte Schulentwicklung nicht mehr an der Fortbildung der Lehrkräfte und die Förderung der Digitalkompetenzen vorbei. Machen Sie sich sich deshalb schnell auf den Weg ...

Der Weg ist das Ziel: Der schwierige Aufstieg der digitalen Bildung in die Schule! Hier: 5. Hornspitze Zillertaler Hauptkamm / Südtirol.

Details

Digitize or Die - Gilt das auch für den Bildungsbereich?

Durch die Medienentwicklung können sich Schulen nicht mehr zeitlich und räumlich vor den Lebenswelten der SchülerInnen verschließen. Mit dem Eindringen der mobilen Endgeräte ist es nicht einsichtig, weshalb Lernen nur im geschlossenen Klassenraum stattfinden muss. Kinder und Jugendliche erwerben ihr Wissen über die Welt nicht mehr primär in der Schule, sondern durch soziale Netzwerke, Lernplattformen, Online-Lexika, usw. Die Mediatisierung der Gesellschaft erfordert die Reflexion des Selbstverständnisses der Institution Schule. Dadurch, dass die digitalen Netzwerkmedien aus der Umwelt der SchülerInnen unaufhaltsam in die Schule eindringen, verliert diese schleichend ihre Bildungshoheit (ihr Bildungs- und Wissensmonopol). Medienbildung als Schulentwicklung kann diesen Prozess stoppen oder umkehren und dazu beitragen, Schulen wieder als Bildungsinstitutionen zu legitimieren. Um überleben zu wollen, muss Schule sich neu positionieren und weiterentwickeln. Anstatt weiterhin zu selektieren und zu disziplinieren, sollte Schule versuchen, das Lernen des Einzelnen bestmöglich zu fördern. „Medienbildung an der Schule zielt auf Schulentwicklung und bleibt ohne diesen Zusammenhang lediglich gut gemeint”.

Lernen Sie mich kennen!

Rainer Wiederstein's Profilbild

Hallo,
mein ganzes berufliches Leben engagiere ich mich mit Herzblut für die digitale Medienbildung der SchülerInnen und LehrerInnen. Als engagierter Leiter des Medienzentrums Limburg-Weilburg, Fachberater Medienbildung der hessischen Lehrkräfteakademie und Medienpädagoge (Educational Media, M.A.) arbeite ich zur Zeit als Lehrer an der Adolf-Reichwein-Schule in Limburg, im Medienzentrum in Weilburg und leider viel zu viel am PC im Homeoffice.

Gerne möchte ich weitere Schulen bei der Konzeption eines fächerübergreifenden Medienbildungskonzepts unterstützen, das auf die Sicherung einer umfassenden Medienkompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler zielt.

Dazu gehört die Nutzung der Potenziale digitaler Medien für das Lehren und Lernen. So möchte ich z.B. Ihnen gerne bei der erfolgreichen Implementierung von  Lernmanagement-  und ePortfoliosystemen an Ihrer Schule helfen. Hierbei favorisiere ich die von der Lehrkräfteakadmie gehosteten Plattformen  "Moodle" und "Mahara". Allerdings gehört zur Roadmap ihrer Schule im Hinblick auf Medienbildungskonzept und digitales Schulkonzept weit mehr, als die o.g. Punkte ...

Gemeinsam mit dem "Lions-Club Limburg-Domstadt" habe ich  2013 das Jugendmedienschutz Projekt "Digitale-Helden-Limburg" initiiert an dem mittlerweile über 15 Schulen beteiligt sind.

Meinen beruflichen Schwerpunkt habe ich seit Jahren auf die "Neuen Medien" und die digitale Bildung in Schulen gelegt. Ich engagiere mich seitdem für den Einsatz von Lernplattformen (Moodle) und seit 2014 von ePortfolio-Systemen (Mahara) im schulischen Bereich.

Für die LehrerInnen im Landkreis Limburg-Weilburg biete ich über das Medienzentrum verschiedene Fortbildungsveranstaltungen zur Steigerung der Medienbildungskompetenz an.

Seit dem Wintersemster 2017 habe ich mein berufsbegleitendes Studium auf dem Online-Campus des Learning Lab der Universität Duisburg-Essen, der Lernumgebung für das weiterbildende Studienprogramm Educational Media | Bildung & Medien mit meiner Master-Thesis erfolgreich abgeschlossen.

Schule wird digital

Persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen

  • Abteilungsleiter Ski-Alpin beim VfL Altendiez

  • Handballtrainer, Handball-C-Lizenz (HHV)

  • Skilehrer beim DSV

Details

Qualifizierungen und Fortbildungen

Verzeichnisinhalte:

Details

Schul- und Berufsbildung

Masterthesis: "Digitalisierung in der Schule: Erwartungen von Lehrkräften an Unterstützungsangebote". Schriftliche Masterarbeit zur Erlangung des Grades Master of Arts im Rahmen des weiterbildenden Studienprogramms Educational Media der Universität Duisburg – Essen. LINK zu Arbeit => Master-Urkunde und -Zeugnis.

Das Studienprogramm Educational Media (Master of Arts) spricht Personen an, die sich im Themenfeld der Digitalisierung von Bildung, des Lernens mit Medien und E-Learning bewegen oder dort Expertise erlangen wollen. Orientiert an den gesellschaftlichen Entwicklungen und Arbeitsmarktanforderungen werden aktuelle theoretische Perspektiven sowie Wissens- und Bildungsmedien reflektiert. Das Studienprogramm kann als Einzelmodul, als Zertifkats- oder Masterprogramm belegt werden.  

Angehängte Dateien (2)

Leitung bei Medienzentrum Limburg-Weilburg
1.08.2011 - heute

Lehrer im Angestelltenverhältnis (BAT2a) bei Erich-Kästner-Schule (Regionale Schule) in Ransbach-Baumbach
01.08.2000 - 30.11.2000

Gymnasiallehrer (Studienreferendar) bei Studienseminar in Kaiserslautern (Sickingen, Gymnasium)
1.08.1997 - 31.07.1999

1. Staatsexamen in Sport und Geographie 2. Politikwissenschaften (Grundstudium), Mathematik, Informatik ohne Abschluss bei Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
01.09.1991 - 31.07.1997

hier: Betreuung von Asylanten und Sozialhilfeempfängern)

Details

Neue Lernkulltur

Persönliche Ziele

  • Medienbildung regional und in Hessen voran zu bringen

  • Mehr Einfluss im Bereich der Medienbildung über die permanente Qualifizierung und Weiterbildung im Bereich der Neuen Medien

  • Beruf mit Familie und Freizeit in einem gesunden Verhältnis zu gestalten

Details

Berufserfahrung

Details

Studiennachweise - Zertifikate

Interessen

  • Reisen, Urlaub, Freizeitwert

  • Social Media, Computer und Internet

  • Sport: Bergsteigen, Skifahren (alpin + touren), Klettern, Fußball, Laufen, Fahrrad

Details

Modernisierung des Bildungssystems

"Es ist eine Lust zu Leben!"

Steckbrief

  • Vorname: Rainer
  • Nachname: Wiederstein
  • Anzeigename: Rainer Wiederstein
  • Land: Deutschland
  • Offizielle Webseite URL: http://www.mzlw.de
  • Persönliche Webseite URL: http://www.wiedersteins.de
  • Blog Webseite URL: http://www.rainerwiederstein.de
  • Postanschrift: Diezer Straße 47
  • Stadt: 65624 Altendiez
  • Bundesland/Kreis: Rheinlandpfalz
  • Telefon (privat): 06432-801724
  • Telefon (beruflich): 06431-2965516
  • Mobiltelefon: 0173-3447664
  • Faxnummer: 06432-9200569
  • Berufstätigkeit: Lehrer - Fachberater Medienbildung - Leiter Medienzentrum - Educational Media (M.A.)
  • Branche: Schule - Medienbildung
  • E-Mail Adresse: rainer@wiedersteins.de

Social media accounts

Berufliche Fähigkeiten und Kompetenzen

  • seit 12/2017:   Master of Educational Media
  • seit 07/2013:   Fachberater Medienbildung
  • seit 12/2011:   IT-Beauftragter für Sek I+II
  • seit 08/2011:   Leiter des Medienzentrums Limburg-Weilburg
  • seit 11/2000    Lehrer an der Goetheschule Limburg

Erfahrungen mit

  • Aufbau und Verwaltung von Internetseiten

  • Schulhomepages auf Basis des CMS Joomla

  • Lernplattformen (Moodle)

  • Interaktiven Whiteboards (Smartboard)

  • Netzwerkadministration

  • Lehr-, Lern- und Unterrichtssoftware

  • Schullaufbahnberatung

  • Betriebspraktika

Details

Schulische Fähigkeiten und Kompetenzen

  •  Netzwerkadministrator

  • Gründung und Leitung einer Computer- und Homepage-AG

  • 10-jährige aktive Erfahrung bei der Erstellung von Schulhomepages 

  • Homepages auf Basis des CMS (Content-Management-System) „Joomla“ (vglb. Typo3) und aktuell WordPress

  • Verwaltung und Arbeit mit der Online-Lernplattform / LMS (Lern-Management-System) „Moodle“

  • Verwaltung und Arbeit mit dem ePortfolio-System Mahara
  • Referent für das Institut für Qualitätssicherung Hessen sowie für das Staatliche Schulamt (Themen: Smartboard, Schulsport)

  • Klassenlehrer

  • Fachunterricht in Sport, Geographie, Mathematik, Informatik

  • Verbindungslehrer

  • Organisator von Projektwochen und Schulfesten

  • Organisation und Auswertung von Bundesjugendspielen

  • Tätigkeit als Mentor im Rahmen von Schulpraktika

  • Fachleiter Geographie, „Pressewart“, Akkreditierung

  • Geschäftsführender Personalrat

  • Betreuender Lehrer bei "Jugend Trainiert für Olympia" (Handball)

  • Initiator und Leiter von Schulskikursen (Skilehrer beim DSV)

Details

Persönliche Informationen

Geburtsdatum 15. Juli 1971
Geburtsort Diez/Lahn
Staatsbürgerschaft deutsch
Gender identity Man
Familienstand verheiratet
Details